Veranstaltungen

Abendführung durch die Sonderausstellung

„Jakobinermütze und Mainzer Fastnacht – die Schreckensherrschaft von 1793 hinterließ ihre Spuren“. Führung durch die Ausstellung „Expedition Custine – Rheinland-Pfalz, Hessen und die gescheiterte Freiheit 1792/93“, mit Dr. Dr. Mark Scheibe

Am Donnerstag, dem 28. Februar 2019 um 19 Uhr

 

Friede den Hütten – Krieg den Palästen

Vortragsabend am Donnerstag, dem 31. Januar 2019 um 20 Uhr

Im Herbst 1792 gelangte ein französisches Heer unter General Custine über Rheinhessen und das Darmstädter Ried bis an die Lahn und in die Wetterau. Der Mainzer Erzbischof Friedrich Carl Joseph von Erthal floh aus der Stadt in das sichere Würzburg, denn „Krieg den Palästen, Friede den Hütten“ lautete die Losung, als Custine 1792 den Befehl erteilte, über den Rhein zu ziehen.

Der Heimat- und Kulturverein Undenheim e.V. schätzt sich glücklich, zu einem Vortrag zu diesem Thema einladen zu dürfen.

Ab 20:00 Uhr spricht Herr Dr. Dr. Scheibe, Kurator der Stiftung Historische Kommission für die Rheinlande 1789-1815, über die spannenden Ereignisse in der Region Rheinhessen vor 225 Jahren.

General Custine brachte den Menschen erstmals die Idee einer neuen revolutionären Gesellschaftsordnung. Custine war jedoch seinerzeit (noch) nicht erfolgreich und musste sich aus den Gebieten rechts des Rheins wieder zurückziehen. Die Gründung der sogenannten „Mainzer Republik“, des ersten Parlaments auf deutschem Boden, vor 225 Jahren, scheiterte schon nach wenigen Monaten. Zweifellos eine turbulente Epoche.

Schon im vergangenen Jahr referierte Herr Dr. Dr. Scheibe anschaulich und mitreißend über den „Schinderhannes“ Johannes Bückler, seine Taten im Rheinhessischen und weit darüber hinaus und das nicht ganz der Realität entsprechende Bild, welches wir heute von dem Verbrecher und Viehdieb haben. (Eine Neuauflage dieses Vortrags im Heimatmuseum in Undenheim ist in Planung.)

Auch über das aktuelle Thema „Die Expedition Custine“ wird Herr Dr. Dr. Scheibe wieder spannend und informativ referieren und der Heimat- und Kulturverein Undenheim e.V. freut sich auf einen unterhaltsamen Abend im Heimatmuseum in Undenheim in der Sackgasse 1.

Der Eintritt ist kostenlos, für Getränke und Knabbereien wird gesorgt sein.

Derzeitig befindet sich im Heimatmuseum in Undenheim die korrespondierende Ausstellung mit faszinierenden Artefakten um die „Expedition Custine“.

Mit der schaurig-beeindruckenden Guillotine, über die 27kg schwere Kanonenkugel bis zum seidenen Rock aus der Zeit des General Custine laden wir Sie ein, zu einer Zeitreise in die Epoche der französischen Revolution.

Der Heimat-und Kulturverein Undenheim e.V. freut sich auf Ihren Besuch.

 

Sonderausstellung „Expedition Custine“

Bis 24.03.2019 ist das Heimatmuseum sonntags, außer am 03.03.2019, von 14 bis 18 Uhr geöffnet.
Es ist uns eine große Freude, diese einzigartige Ausstellung in Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Dr. Mark Scheibe im Heimatmuseum in Undenheim zeigen zu können.

Wir empfinden sein Angebot als große Ehre und freuen uns, den Bürgern die Geschichte der frühen Demokratie-Bewegungen nahe zu bringen. Herr Dr. Dr. Mark Scheibe hat die Ereignisse rund um die Expedition Custine und ihre Folgen erforscht als ein Ereignis, das in Rheinhessen noch heute Wirkung hat und Menschenwürde, Herrscherwillkür und Despotismus ablösen sollte.
Zu den bedeutenden Exponaten unserer Ausstellung gehört die Bewaffnung eines französischen Grenadiers mit Feuersteingewehr, Säbel, Bajonett und Patronentasche, sowie eine Tafel mit den Worten: „Vivons libres, soutenons nos droits, et buvons du meilleur – Lasst uns frei leben, unsere Rechte unterstützen und vom Besten trinken!“

 

Frühlingsmarkt in Undenheim

Kreatives, Kulinarisches und Frühlingshaftes

Am Sonntag, den 07. April 2019, von 11 bis 18 Uhr in der Goldbach-Halle.

Sie werden ein ausgesprochen abwechslungsreiches und anspruchsvolles Angebot finden.

Lassen Sie sich überraschen!

Der Heimat- und Kulturverein freut sich auf Ihren Besuch.